30 Künstler – Ein Ziel

Wie mehrraumkunst e.V. gegründet wurde:

Für Künstler ist es in München nicht gerade leicht, geeignete und bezahlbare Atelierräume zu finden. Die Künstlerinnen und Künstler, die hinter der Gründung von mehrraumkunst e.V. stecken, waren von 2011-2016 in der glücklichen Lage im Städtischen Atelierhauses Baumstraße in  zentralen und bezahlbaren Atelierräumen arbeiten zu können. In dieser Zeit ist nicht nur viel Kunst enstanden, durch den regen Austausch untereinander, gemeinsam organisierte Veranstaltungen und Ausstellung entstand in dieser Zeit auch eine starke Gemeinschaft zwischen uns Künstlern.

Da der Mietmarkt in München leider dazu führt, dass sich kaum kulturelle Ballungsräume in der Sadt bilden können war unser Ziel für das Ende des fünfjährigen Turnus‘ klar: Wir wollen nach unserem Auszug im Juni 2016 als Arbeits- und Produktionsgemeinschaft weiter zusammen bleiben und ein neues Atelierhaus gründen! Das gemeinsame Atelierhaus sollte für uns eine kontinuierliche Basis für unser künstlerisches Schaffen sein.

Nach intensiver Suche 2015/16 sind wir nun leider doch, aber zumindest nur auf vier Standorte in München verteilt. Um die entstandenen und bestehenden Synergien trotzdem zu erhalten haben wir den gemeinnützigen Verein mehrraumkunst e.V. gegründet. Dieser soll darüber hinaus als Plattform für eine weitere Vernetzung der Münchner Künstlerschaft dienen. Wir wollen das Thema Raumnot für Kunst und Kultur in der öffentlichen Debatte vertreten und Brücken bilden zwischen den Kulturinseln in München.

Schlussendlich wollen wir das Ziel des gemeinsamen Atelierhauses in München aufrecht erhalten. Dafür sind wir noch immer auf der Suche nach geeigneten Räumen.

Helfen sie uns dabei! – Zum Kontakt

Die Künstler von mehrraumkunst e.V.

BAUMHAUS – ein Film von Stephanie Maier und Jutta Burkhardt


projekt_gefoerdert

Save

Advertisements